Sumach

Sumach

In der türkischen, arabischen und persischen Küche beliebtes Gewürz mit einem leicht säuerlich-fruchtigen Geschmack.

Typischerweise wird Sumach großzügig über Salate, Fleisch- (z.B. Lahmacun) oder Reisgerichte gestreut.

Mehr Informationen zu Sumach

Einwaage: 60 g

Preis pro 100g: 9,83 €

Produkt bestellen


Weitere Produktinformationen

Zutaten Sumachfrüchte grob gemahlen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Orient, Dips & Specials, Gewürze nach Region, türkische Gewürze, Sortiment A - Z, Grillgewürze

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Zatar
7,50 € * (100 g = 21,43 €)
Baharat Gewürzmischung
7,50 € * (100 g = 15,00 €)
Ras el Hanout
7,50 € * (100 g = 15,00 €)
Harissa Gewürz
6,50 € * (100 g = 11,82 €)
Pul Biber
6,50 € * (100 g = 13,00 €)
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

SUMACH

Was ist Sumach?

Der Sumach oder Färberbaum erreicht eine Höhe bis zu drei Metern und wächst im Mittelmeerraum, im Nahen und Mittleren Osten und in Südasien wild, wird aber heute auch in Sizilien und dem Mittleren Osten angebaut. Aus den weißen Blüten des Sumach bilden sich Fruchtstände mit roten Beeren, die kurz vor der Reife geerntet und getrocknet werden. Diese Beeren haben einen besonders hohen Anteil an organischen Säuren, Apfel-, Zitronen- oder Weinsäure. Außerdem enthalten sie große Mengen an Gerbstoff.

Aussehen und Geschmack

Die braunroten bis roten Beeren haben einen herzhaften sauer- fruchtigen Geschmack, duften aber nicht besonders stark. Die Römer verwendeten die Sumach-Beeren als Säuerungsmittel, in Asien wird dafür oft Tamarinde eingesetzt, bei uns in Europa Weinessig oder Zitronensäure.

Verwendung

Die ?sauren Früchtchen? spielten neben ihrer Verwendung in der Küche auch in der Lederherstellung eine große Rolle. Sie galten auf Grund des hohen Gerbsäureanteils als ausgezeichnetes Gerbermittel. In der Küche des Libanons, Syriens und der Türkei werden die Sumach-Beeren heute noch häufig verwendet. Die getrockneten Beeren werden 10-20 Minuten in Wasser eingeweicht, ausgedrückt und meist gegen Ende der Garzeit an die Speisen gegeben. Gemahlene Sumach-Beeren werden zum Einreiben von Fleisch oder Fisch vor dem Garen benutzt. Die angenehme Säure der Beeren verleiht vielen Gerichten ein scharf zitroniges Aroma.

Rezeptvorschlag

Probieren Sie doch mal eine fruchtige Linsensuppe a la libanese. Sie benötigen: 250 Gramm rote Linsen, ein halber TL gemahlener Kardamom, 1TL gemahlener Kreuzkümmel, 2 Knoblauchzehen, 1 kleingeschnittene Zwiebel, 1 TL Salz mit einem Liter Wasser zum Kochen bringen, bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln. Die Suppe pürieren, 50 Gramm Joghurt (10 % Fett) und gehackte Minze zufügen und mit Sumach, Salz und Harissa abschmecken.

Sumach kaufen und aufbewahren

In unserem Online Shop erhalten Sie gemahlenen Suchmach in erstklassiger Qualität. Sumach muss trocken und luftdicht aufbewahrt werden, in unseren luft- und lichtdichten Aromadosen sind sie optimal verpackt und sehr lange haltbar.