Selbstgemachter Eierlikör

 In Rezepte, Rezepte für Getränke
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Pur, auf Kuchen oder Eis oder als Mitbringsel zu Ostern – der cremige Likör ist ruckzuck selbst gemacht.

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

20  Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 1 Liter

  • 1 Tahiti oder Bourbon Vanilleschote
  • 6 sehr frische Eigelb (Kl. M)
  • 250 g Puderzucker
  • 350 ml Kondensmilch (7,5 % Fett)
  • 250 ml weißer Rum

Zubereitung

1. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Vanillemark, Eigelbe und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts mind. 5 Min. cremig rühren. Kondensmilch und Rum unterrühren. Die Masse in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührgeräts 6–8 Min. aufschlagen, bis die Masse dicklich und heiß ist. Sie darf nicht kochen!

 

2. Eierlikör mithilfe eines Trichters in steril vorbereitete Flasche/n füllen und sofort fest verschließen.

 

Haltbarkeit: im Kühlschrank ca. 4 Wochen.

Tipp: Eierlikör wird etwas fester, wenn er längere Zeit steht. Durch Schütteln der Flasche wird er wieder flüssig.

Selbstgemachter Eierlikör aus dem Thermomix:

Wer einen Thermomix besitzt, kann den Eierlikör auch ganz schnell & einfach im Thermomix zubereiten: Hierzu Vanillemark, Eigelbe, Puderzucker, Kondensmilch und Rum in den Mixtopf geben und 6 Minuten/70 °C/Linkslauf/Stufe 4 erwärmen. – Fertig!

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen