indische Gewürze

Schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Assam Pfeffer
Assam Pfeffer
12,90 €*
Inhalt 55g (23,45 € / 100g)

Sofort verfügbar. Lieferzeit 1-2 Werktage.

Seltene Pfeffersorte aus Nordindien mit leicht rauchigem, aromatischen Geschmack.

NEU
Bio Curryblätter
Bio Curryblätter
4,90 €*
Inhalt 3g (163,33 € / 100g)

Sofort verfügbar. Lieferzeit 1-2 Werktage.

Ideal in der asiatischen Küche und zum Würzen von Currygerichten und Chutneys

Bockshornklee-Saat gemahlen
Bockshornklee-Saat gemahlen
4,90 €*
Inhalt 55g (8,91 € / 100g)

Sofort verfügbar. Lieferzeit 1-2 Werktage.

Bockshornklee ist ein sehr wohlschmeckendes, aber nicht zu dominantes Gewürz ...

Langer Pfeffer
Langer Pfeffer
6,90 €*
Inhalt 45g (15,33 € / 100g)

Sofort verfügbar. Lieferzeit 1-2 Werktage.

Verleihen Sie Ihren Speisen ein ganz besonderes Aroma: Langer Pfeffer ist eine Rarität ...

Schwarzer Malabar Pfeffer
Schwarzer Malabar Pfeffer
6,90 €*
Inhalt 65g (10,62 € / 100g)

Sofort verfügbar. Lieferzeit 1-2 Werktage.

Unter den schwarzen Pfeffersorten gilt der großkörnige Malabar aus Südindien als der beste ...

Sesamsaat
Sesamsaat
4,90 €*
Inhalt 65g (7,54 € / 100g)

Sofort verfügbar. Lieferzeit 1-2 Werktage.

Vielseitig einsetzbarer Sesam mit herb-nussigem Geschmack.

INDISCHE GEWÜRZE – INDISCHE KÜCHE

Indische Gewürze in der Küche

Die indische Küche besteht aus vielen verschiedenen regionalen Gerichten und Kochstilen, die der Größe und der kulturellen Vielfalt des Landes entsprechen und Religions- und Kulturgeschichte widerspiegeln. In der indischen Küche und ihren Gewürzen finden sich orientalische Einflüsse ebenso, wie Spuren der ehemaligen Kolonialmächte, zum Beispiel England. Die Vielfalt der indischen Gewürze und ihr komplexer und vielschichtiger Einsatz machen den exotischen Reiz der indischen Küche aus. Neben einzelnen Gewürzen werden viele tradierte Gewürzmischungen eingesetzt, zum Beispiel Curry oder Garam Masala. Diese speziellen Mischungen werden auch heute noch zum Teil in den Familien individuell nach alten Überlieferungen gemischt.

Weiterlesen

Klassische indische Gewürze

Die Häufigkeit und Auswahl der Gewürze auf dem indischen Subkontinent ist von Nord nach Süd und von Ost nach West verschieden, es werden andere Akzente gesetzt. Die nordindische Küche ist orientalisch beeinflusst, deshalb verwendet man z. B. Safranfäden und Kreuzkümmel. Für Ostindien sind Fenchelsaat, Schwarzkümmel, Senföl und Kreuzkümmel typisch. In Südindien, in der tamilischen Küche, sind Currys, Ragouts und ähnliche würzige Gerichte vorherrschend, deren Geschmack für das exportierte Currypulver Pate stand. Die südindische Küche ist scharf, es wird sehr viel mit roter und grüner Chili (Chiliflocken), Pfeffer, Knoblauch und Ingwer gewürzt. In Westindien stehen kräftig gewürzte vegetarische Gerichte hoch im Kurs.

Typische indische Gewürze sind außerdem Kurkuma (Gelbwurz) mit einem angenehm milden Geschmack und dem Nebeneffekt, den Gerichten einen goldgelben Farbton zu verleihen. Koriandersamen erinnern im Geschmack an Orangen und werden für herzhaft süße Gerichte verwandt. Fenchelsamen geben Speisen eine zarte Anis Note und werden oft für deftige Speisen verwendet. Kardamom ist geschmacklich eine Melange aus Ingwer, Zitrone und Eukalyptus und passt sowohl zu Herzhaftem als auch zu Süßem. Ganz speziell ist die Tamarinde, säuerlich-fruchtig. Kreuzkümmel fehlt in fast keinem indischen Gericht, die angeröstete und gemahlene Kreuzkümmelsaat gibt den Speisen eine finale pikante Note.

Indische Gewürze kaufen und verwenden

Für Ihre Küche können Sie einzelne indische Gewürze oder fertige indische Gewürzmischungen kaufen wie Garam Masala oder Currypulver. Sie können damit klassische indische Gerichte wie Chicken masala oder Lammcurry zubereiten. Experimentieren Sie aber auch mit den indischen Gewürzen und verleihen Sie eher traditionellen Gerichten eine aufregende exotische Note. Zu jeder Bestellung einer Gewürzmischung erhalten Sie eine Rezeptkarte. So können Sie gleich Ihre indische Gewürzmischung an einem tollen Rezept ausprobieren.

Weniger lesen