Was ist Dattelzucker?

 In
Noch keine Bewertung.
Bitte warten...

Dattelzucker ist angenehm süß mit einer unwiderstehlichen Karamellnote – damit ist der bernsteinfarbene Dattelzucker ist eine wunderbare natürliche Zuckeralternative. Aus 100% sonnengereiften Datteln hergestellt enthält Dattelzucker dank seiner schonenden Weiterverarbeitung noch viele wertvolle Mineralstoffe sowie Vitamine. Das macht Dattelzucker gesünder als den Standard-Haushaltszucker.

Wie wird Dattelzucker hergestellt?

Bei der Dattelzucker Herstellung werden die Datteln zuerst entsteint, dann getrocknet und anschließend zu feinem Pulver zermahlen. Für unseren Dattelzucker verwenden wir Deglet Nour Datteln. Sie stammen aus dem sonnigen Tunesien und übersetzt bedeuten sie „Finger des Lichts“. Dieser eingefangene Sonnenschein spiegelt sich im wunderschönen bernsteinfarbenen Fruchtfleisch und der angenehmen karamellartigen Honig-Süße wider.

Wer möchte, kann seinen Dattelzucker selber machen. Dazu Datteln halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Datteln bei 110°C für ca. 2-3 Stunden trocknen. Damit die Feuchtigkeit entweichen kann, sollte die Backofentür immer einen kleinen Spalt geöffnet bleiben. Die Datteln sind fertig, wenn sie beginnen, hart zu werden. Passt auf, dass sie nicht verbrennen. Also lieber einmal öfter in den Backofen schauen. Sind die Datteln getrocknet, müssen sie völlig auskühlen – am besten über Nacht. Dann die harten Datteln in einen Hochleistungsmixer geben und zu Pulver zermahlen.

Den feinen Dattelzucker in eine luftdicht verschließbare Dose geben. Denn wenn der Dattelzucker Feuchtigkeit aufnimmt, können sich Klümpchen bilden. Trotz des optischen Makels kann er trotzdem weiter verwendet werden.

Wie schmeckt Dattelzucker?

Die Süßkraft von Dattelzucker ist etwas geringer als die von herkömmlichem Zucker, aber dafür mischen sich noch herrliche Karamellnoten in die Süße mit ein.

Gibt es einen Ersatz für Dattelzucker?

Es stehen mehrere Dattelzucker Alternativen zur Auswahl. Wer es einfach nur süß haben möchte, kann Braunen Zucker verwenden. Auch dieser verfügt über ein leichtes Karamell-Aroma. Er ist von der Süßkraft allerdings ein kleines bisschen stärker und sollte geringer dosiert werden. Eine weitere Alternative ist es, Kokosblütenzucker statt Dattelzucker zu verwenden. Dieser enthält ebenfalls eine ähnliche Karamellnote wie der Dattelzucker und ist etwas gesünder als der Standard-Zucker, denn Kokosblütenzucker hat einen geringeren glykämischen Index von 40 statt der 70 wie bei herkömmlichem Zucker. Gleiches gilt für Palmzucker statt Dattelzucker. Auch er hat ein malziges und karamelliges Aroma.

Wer das gleiche Aroma erhalten möchte, kann statt Dattelzucker auch einfach Dattelsirup verwenden.

Ist Dattelzucker gesund?

Wer sich gesundheitsbewusster ernähren möchte, kann damit anfangen, Dattelzucker statt Haushaltszucker zu verwenden. Denn im Dattelzucker stecken noch einige gesunde Inhaltsstoffe. So ist er reich an Ballaststoffen sowie an Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Magnesium, Folsäure, Selen und Zink sowie Vitamin C, D und B6.

Weshalb er ebenfalls gern als gesündere Haushaltszucker Alternative verwendet wird ist die Auswirkung des Dattelzuckers auf den glykämischen Index. Dieser liegt bei 55, was ein recht guter Wert ist. Der glykämische Index zeigt an, wie stark ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Haushaltszucker hat zum Vergleich einen glykämischen Index von 70. Dadurch schießt das Insulin in die Höhe, aber fällt schnell wieder ab, was zu Heißhunger führen kann.

Datteln sind auf jeden Fall gesünder als Zucker, dennoch handelt es sich beim Dattelzucker um Zucker und er sollte daher ebenfalls sparsam eingesetzt werden. Denn auch in zu hohen Mengen kann Dattelzucker schädlich sein.

Wie verwendet man Dattelzucker?

Dattelzucker kann wie gewöhnlicher Haushaltszucker verwendet werden. Und das Beste an ihm ist, dass Kekse, Schlagsahne oder Kuchen mit Dattelzucker direkt noch ein bisschen leckerer schmecken. Doch obwohl Dattelzucker besonders gut zum Backen verwendet werden kann, löst sich dieser anders als Haushaltszucker in Flüssigkeiten nicht auf. Eine Alternative zum Süßen von z.B. Getränken ist daher Dattelsirup.

Bei der Dattelzucker Dosierung sollte Folgendes beachtet werden: Die Süßkraft von Dattelzucker ist zwar etwas geringer als die von Haushaltszucker, aber wir empfehlen ihn trotzdem erst mal 1:1 auszutauschen. Lieber bei Bedarf nachsüßen.

Wo kann man Dattelzucker kaufen?

Wer sich gesundheitsbewusster ernähren möchte, aber trotzdem gern ab und zu mal etwas Süßes naschen möchte, kann bei Zauber der Gewürze 100% Dattelzucker kaufen. Unser Dattelzucker wird aus den hochwertigen getrockneten Deglet Nour Datteln hergestellt und enthält keinerlei weitere Zusätze.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Everything but the bagel GewürzChili