Herzhafte Pizza-Muffins

 In italienische Küche, italienische Küche, Rezepte, Rezepte für Gebäck, Rezepte für Vorspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Pizza ganz handlich verpackt zum mitnehmen – egal ob für die Mittagspause oder ein Picknick, die Pizza-Muffins schmecken überall und lassen sich ganz einfach an individuelle Vorlieben anpassen.

Vorbereitung

20 Minuten ohne Gehzeit

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Für 12 Muffins

  • 1 Knoblauchzehe
  • je ½ rote und grüne Paprikaschote
  • 6 Kirschtomaten
  • 1 kleine Dose Maiskörner
  • 100 g Gouda
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 100 g Schmand
  • 100 ml Olivenöl
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 EL Tomatensalz
  • Pfeffer
  • 3 EL Ajvar

Zubereitung

1. Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika und Tomaten waschen und putzen. Paprika fein würfeln und die Tomaten halbieren. Mais in einem Sieb abtropfen lassen. Käse grob raspeln. Eier, Schmand und Öl mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Mehl, Backpulver, Tomatensalz und Pfeffer mischen. Alle vorbereiteten Zutaten, bis auf die Tomaten, mischen und in mit Papierbackförmchen ausgelegten Mulden eines Muffinblechs verteilen. Je 1 Tomatenhälfte leicht in den Teig drücken.

 

2. Muffins im heißen Backofen bei 180° C ca. 20–25 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Muffins ca. 10 Minuten in den Mulden ruhen lassen, dann vorsichtig aus den Mulden lösen, und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

3. Zum Servieren jeden Muffin mit je 1 Kleck Ajvar belegen und evtl. mit Zwiebelstreifen und Kräutern garnieren.

 

TIPP: Nach Geschmack noch 50 g fein gewürfelte Salami, Koch- oder auch Rohschinken zufügen.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen