Cremige Käsesauce wie im Kino

 In amerikanische Küche, Rezepte, Rezepte für Dipps, Saucen & Marinaden
Bewertung: 3.0/5.. Aus 52 Stimmen.
Bitte warten...

Ob würzige Nachos, Chips oder einfach etwas Baguette – Käsesauce ist der ideale Dip! Wir zeigen dir wie du besonders cremige Käsesauce wie im Kino zubereitest – unwiederstehlich lecker!

Vorbereitung

5 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

  • 150 ml Milch
  • 250 g Cheddar, gerieben
  • 50 g Schmelzkäse
  • 1 – 2 TL Chiliflocken

Zubereitung

  1. Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Milch darf nicht kochen! Cheddar und Schmelzkäse portionsweise in die Milch geben und schmelzen lassen. Gründlich umrühren, damit der Käse nicht anbrennt und gleichmäßig schmilzt.
  2. Ist der gesamte Käse geschmolzen, Chiliflocken dazugeben und nochmal umrühren.
  3. Die noch warme Käsesauce servieren, nach Geschmack noch frische Paprika oder eingelegte Jalapeño-Scheiben hineingeben. Dazu schmecken Nachos, Chips oder Baguette.

Unser Tipp: Alle, die eine milde Käsesauce bevorzugen, können die Chiliflocken einfach durch Paprikapulver ersetzen. Eine ganz besondere Note gibt auch unser geräuchertes Paprikapulver.

Empfohlene Beiträge
Anzeigen von 2 Kommentaren
  • Nadine Janetzky

    Hallo Maddl, das könnte eventuell daran liegen, wenn die Sauce zu stark erhitzt wird. Die Milch/Kondensmilch sollte bei diesem Rezept nicht kochen, sondern lediglich soweit erwärmt werden, dass der Käse darin schmelzen kann. Ansonsten kann es aber auch am Käse selbst liegen. Für Käsesauce sollte der Käse idealerweise immer frisch gerieben werden. Käse, der schon einige Stunden vorher gerieben wurde (oder fertig gerieben gekauft wurde), ist trockener, da können sich Fette und Wasser beim Erhitzen trennen. Das kann dann zu einer griseligen Sauce ohne Bindung führen. Etwas Stärke mit der Milch zu verrühren kann aber Abhilfe schaffen und bei der nötigen Bindung helfen.

  • Maddl

    Hallo, ich habe dieses Rezept versucht, allerdings mit Kondensmilch. Jedoch hat sich die Soße nicht verbunden, sondern wurde grieselig, klumpig und flüssig. Was kann der Grund dafür sein?
    Lg

Einen Kommentar hinterlassen