Weihnachtliche Canapés mit Gänseleber

 In französische Küche, Rezepte, Rezepte für Vorspeisen
Bewertung: 2.0/5.. Aus 1 Stimme.
Bitte warten...

Festlicher Auftakt: Diese zauberhaften Canapés sind mit einem Happs im Mund und sorgen für einen unvergesslichen Weihnachtsabend. Mit Meersalzflocken bestreut ein echter Hingucker, welcher der Sterneküche entsprungen zu sein scheint.

Vorbereitung

3 Std. 30 Minuten

Kochzeit

10 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Preiswert

Zutaten

Für ca. 6 Stück

  • Gänseleber von 1 Gans (à ca. 4–5 kg)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Gänseschmalz
  • 2 Zweige Thymian
  • Weiche Butter (gleiche Menge wie Leber)
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • Etwas Havsnø Meersalzflocken

Zubereitung

  1. Die Leber gründlich putzen und häuten (evtl. vom Metzger vorbereiten lassen). Knoblauch schälen und halbieren. In einer Pfanne Gänseschmalz zerlassen und die Leber darin mit Knoblauch und Thymianzweigen kurz anrösten.
  2. Leber evtl. mit Knoblauch und der weichen Butter im Standmixer fein pürieren. Toastscheiben kurz anrösten oder toasten. Mithilfe von 1 Dessertring (z. B. wie hier in Sternform) aus den Toastscheiben Sterne ausstechen.
  3. Dessertringe von innen leicht ölen. Toaststerne mit 1 Dessertring auf eine ebene Platte stellen. Die Gänseleberpaste ca. 2 cm hoch in die Ringe füllen und darin glatt bis zum Rand streichen. Canapés ca. 3 Std. kühl stellen.
  4. Zum Servieren die Gänseleber-Canapés mit Havsnø Meersalzflocken und nach Belieben Kräutern und buntem Pfeffer dekorieren. Dazu einen Apéritif reichen.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen