Churros mit Schokosauce

 In Rezepte, Rezepte für Desserts, Rezepte für Gebäck, spanische Küche
Noch keine Bewertung.
Bitte warten...

Wir lieben Churros! Knuspriger Brandteig, leckere Zimt-Zucker-Mischung und cremige Schokosauce – wer könnte dem wiederstehen? Und das Beste? Diese leckeren kleinen Churros-Bites sind so klein, dass sie schwups im Mund verschwinden.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

25 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 – 6 Portionen

Für die Schokoladensauce

  • 200 g Sahne
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 2 EL Kakaopulver

 

Für die Churros (Brandteig)

  • 50 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 1 EL Zimtblütenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1,5 l pflanzliches Frittieröl
  • 100 g Zucker
  • 1–2 EL Ceylon Zimt

Zubereitung

  1. Für die Schokosauce die Sahne in einem Topf aufkochen. Kuvertüre grob hacken und zugeben. Mit einem Schneebesen solange rühren, bis die Kuvertüre aufgelöst ist. Kakao unterrühren und die Schokosauce in eine Schüssel umfüllen.

 

  1. Für den Brandteig 150 ml Wasser, Milch, Butter, Zimtblütenzucker und Salz in einem Topf (am besten mit schwerem Boden) aufkochen. Mehl auf einmal dazugeben und alles mit einem Holzkochlöffel verrühren, bis sich ein Teigkloß und am Topfboden ein weißer Belag bildet. Topf vom Herd nehmen, Teigkloß in eine Schüssel umfüllen, 3 Minuten abkühlen lassen. Eier verquirlen, dann so viel Ei unter den Teig rühren, bis er glänzt und zähflüssig wird. Teig in einen Spritzbeutel ohne oder mit großer Tülle füllen.

 

  1. Inzwischen das Frittierfett auf ca. 170 Grad erhitzen. Zucker und Zimt auf einem tiefen Teller mischen. Teig mithilfe des Spritzbeutels portionsweise in ca. 2–3 cm langen Stücken ins heiße Fett spritzen. Dabei mit einem Messer oder einer Schere die Teigstränge abschneiden. Je Seite in ca. 2–3 Minuten goldbraun frittieren. Mithilfe einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann sofort in Zimtzucker wälzen. So fortfahren, bis der gesamte Brandteig zu Churros ausgebacken ist, dabei immer wieder überprüfen, ob das Fett heiß genug ist. Churro-Bites mit der Schokosauce servieren.

 

Tipp:

-Falls Sie kein geeignetes Fettthermometer haben: Das Fett ist heiß genug, wenn man einen Holzkochlöffelstiel hineinhält und sich Bläschen um den Löffelstiel bilden.

– Nie zu viel Teig auf einmal ins heiße Fett geben, da es sich sonst zu stark abkühlt. Dann nimmt der Teig zu viel Fett auf und wird nicht knusprig.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen