Eingelegte Zucchini

 In Rezepte, Rezepte für Beilagen
Bewertung: 3.3/5.. Aus 22 Stimmen.
Bitte warten...

Nicht nur Gurken lassen sich einlegen, sondern auch Zucchini schmecken eingelegt wunderbar. Die aromatische Mischung aus Chili, Rosmarin und Thymian verleihen dem Gemüse eine köstliche Note.

Vorbereitung

25 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Schwierigkeit

Einfach

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 6 Gläser

  • 2 kg nicht zu große Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 500 ml weißer Balsamicoessig
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Salz
  • 1 EL bunter Pfeffer

Zubereitung

  1. Zucchini gründlich waschen, putzen und in Scheiben schneiden oder würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Chilischoten waschen, längs halbieren und evtl. entkernen. Rosmarin- und Thymianzweige zerzupfen oder alternativ Nadeln und Blätter von den Zweigen abzupfen und grob hacken.
  2. Essig, Zucker, Salz, bunten Pfeffer und 750 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch, Chilis und Kräuter hinzufügen. Alles ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Zucchini in steril vorbereitete Einmachgläser verteilen und diese randvoll mit dem Sud auffüllen. Gläser sofort verschließen und ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen. Gläser wieder umdrehen und Zucchini auskühlen lassen.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen