Rote-Bete-Chips mit Fleur de Sel

 In deutsche Küche, Rezepte, Rezepte für Beilagen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Chips sind nicht nur aus Kartoffeln köstlich. Auch Rote Bete weiß mit ihrem besonderen Geschmack als knusprige Chips zu überzeugen.

Vorbereitung

25 Minuten

Kochzeit

10 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 200 g frische kleine Rote Bete
  • Öl zum Frittieren
  • 2–3 EL Mehl (Type 405)
  • Fleur de Sel

Zubereitung

  1. Rote Bete schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden, am besten hobeln. Reichlich Öl in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze auf ca. 150 Grad erhitzen.
  2. Rote-Bete-Scheiben von beiden Seiten in im Mehl wenden. Mehl etwas abklopfen und Rote-Bete portionsweise ins heiße Fett geben. Rote-Bete-Scheiben in ca. 4 Minuten goldbraun frittieren. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Frittierfett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Fleur de Sel bestreuen.

Tipps:

  1. Wenn Sie kein Thermometer haben, können Sie die Temperatur wie folgt ermitteln. Halten Sie den Stiel eines Holzkochlöffels ins Frittierfett, steigen daran Bläschen auf, ist das Fett heiß genug.

 

  1. So kann man auch viele andere Gemüse-Chips herstellen, zum Beispiel aus Möhren, Zucchini, Auberginen oder Topinambur.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen