Überbackenes Blumenkohl-Steak „Marinara“

 In Rezepte, Rezepte für Beilagen
Bewertung: 3.5/5.. Aus 26 Stimmen.
Bitte warten...

Hast du schon einmal von Blumenkohl-Steaks gehört? Bei dieser Zubereitungsform wird der Blumenkohl nicht in Röschen zerteilt, sondern stattdessen einfach in dicke Scheiben geschnitten. Wir bestreichen den Blumenkohl in unserer Variante noch mit leckerer Tomatensauce, bevor er in den Backofen geschoben wird und dort eine knusprige Käsekruste bekommt.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Einfach

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Portionen

1 Blumenkohl
2 -3 EL Olivenöl
2 TL Tomatensalz Tomatensalz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
150 g  mittelalter Gouda
einige  Basilikumblättchen

Zubereitung

  1. Blumenkohl putzen, waschen, anschließend in ca. 2 cm dicke Scheiben aufschneiden. Die Scheiben auf 1–2 geölte Backbleche verteilen. Olivenöl mit 1 TL Tomatensalz und Pfeffer verrühren. Die Blumenkohlscheiben rundum damit einpinseln. Blumenkohl im 200° C heißen Backofen in ca. 15 Minuten knapp bissfest backen, dabei einmal wenden.

 

  1. Inzwischen Knoblauchzehe abziehen und durchpressen. Mit 1 TL Tomatensalz und Pfeffer unter die Tomaten mischen. Den Gouda grob reiben.

 

  1. Bleche kurz aus dem Ofen nehmen. Steaks mit je etwas Tomaten-Mix bestreichen und etwas Käse darauf verteilen. Bleche wieder in den heißen Ofen geben und ca. 5–10 Minuten weitergaren, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist. Nach Belieben mit Basilikum garniert servieren.
Tomatensalz

Tomatensalz

7,50 €
60g (12,50 € / 100g)

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen