Mini-Auberginen-Pizza

 In italienische Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Vorspeisen
(5.0/5 - 2 Bewertungen)
Bitte warten...

Diese kleinen Veggie-Pizzen aus Auberginen, Tomaten und Büffelmozzarella sind ein toller Sommersnack. Der Gewürzmix aus Paprika, Oregano, Chilis, Basilikum & Co verleiht den Minis einen tollen Geschmack.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

  • 3–4 große Auberginen
  • Salz
  • 300 g festfleischige Tomaten
  • 3 Kugeln Büffelmozzarella
  • Olivenöl zum Braten
  • 1–2 TL Pizza Gewürz
  • Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

Auberginen quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten salzen und ca. 10 Min. Wasser ziehen lassen.

Inzwischen Tomaten waschen und in kleine Würfel oder dünne Scheiben schneiden. Mozzarella ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

In einer großen beschichteten Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Auberginenscheiben darin portionsweise nebeneinander von beiden Seiten braun anbraten. Fertige Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Mit Tomaten und Mozzarella belegen und mit Pizza Gewürz bestreuen. Unter dem heißen Backofengrill gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist. Nach Belieben mit den Basilikumblättchen garnieren.

Unser Tipp: Die Auberginen nach dem Ziehenlassen gut mit einem Küchentuch abtupfen. Je „trockener“ sie sind, desto besser lassen sie sich braten.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen