Cajun Jambalaya

 In amerikanische Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
(2.7/5 - 3 Bewertungen)
Bitte warten...

Die Cajun-Küche ist die Küche der französischstämmigen Siedler in den Südstaaten um Louisana. Jambalaya ist ein Klassiker aus dieser Region – ein würziger Eintopf aus Reis, Meerefrüchten und frischem Gemüse.

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

50 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 100 g Staudensellerie
  • 500 g Garnelen, küchenfertig
  • 150 g Chorizo (span. Paprikawurst)
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 800 ml Fischfond
  • 2 TL Cajun Gewürzmischung
  • 1 Dose (400 g) Pizzatomaten
  • 225 g Langkornreis
  • 5 EL Orangensaft
  • 2 EL Honig
  • Salz

Zubereitung

Zwiebel schälen, grob würfeln. Knoblauchzehen andrücken. Paprika und Staudensellerie putzen, waschen und grob würfeln. Scampi waschen, evtl. entdarmen, trocken tupfen, Chorizo in Scheiben schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Scampi darin rundum goldbraun braten, herausnehmen. Dann Chorizo im Topf 2–3 Min. braten, herausnehmen. Gemüse in den Topf geben und 5 Min. braten, bis es goldbraun ist. Tomatenmark zugeben und anschwitzen, mit 400 ml Fischfond ablöschen. Cajun Gewürzmischung und Pizzatomaten unterrühren. Chorizo zugeben. Abgedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.

Restlichen Fischfond zugießen, umrühren und aufkochen. Reis zugeben und bei niedriger Hitze 15 Min. köcheln lassen. Umrühren, Scampi zugeben und abgedeckt 10 Min. weitergaren, Herd abschalten. Mit Orangensaft und Honig abschmecken, 10 Min. ziehen lassen. Evtl. mit Salz abschmecken.

Unser Tipp: Statt Garnelen können Sie auch Hühnchenfleisch nehmen.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen