Garnelen Teriyaki mit Asiatischem Wok Gewürz

 In chinesische Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
(5.0/5 - 1 Bewertung)
Bitte warten...

Teriyaki ist ein Soßenklassiker aus der asiatischen Küche. Hier machen wir unsere Teriyaki-Sauce einfach selbst und verfeinern die leckere Teriyaki-Garnelen-Kombo dazu noch mit unserem Wok Gewürz.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

25 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 75 ml Reiswein
  • 100 ml Sojasauce
  • 100 ml Orangensaft
  • 200 ml Geflügelfond
  • 3 El Zucker
  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g Pilze (z. B. Champignons oder Shiitake)
  • 400 g TK-Garnelen (küchenfertig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • neutrales Öl (z. B. Reisöl)
  • Asiatische Wok Gewürzmischung
  • 2 EL gerösteter Sesam

Zubereitung

Reiswein, Sojasauce, Orangensaft, Fond und Zucker in einem Topf ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze zu einer Teriyaki-Sauce einkochen lassen.

Spargel putzen, schälen, dritteln und in Salzwasser blanchieren. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Garnelen auftauen lassen, waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und fein hacken.

Etwas Öl in einem Wok erhitzen und die Pilze scharf anbraten, herausnehmen. Spargel in etwas Öl anbraten und herausnehmen. Garnelen mit Knoblauch in Öl anbraten. Asiatischer Wok Gewürzmischung kurz mitbraten. Gemüse und Teriyaki-Sauce zugeben und 2–3 köcheln lassen. Mit Sesam bestreut servieren.

Unser Tipp: Mengen vervielfachen und Teriyaki Sauce auf Vorrat kochen. Heiß in saubere Gläser mit Schraubverschluss eingefüllt, hält sich die Sauce mehrere Wochen im Kühlschrank. Passt zu allen asiatischen Gerichten oder Grillfleisch und Gemüse.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen