Lebkuchen-Weihnachtsbaum

 In Rezepte, Rezepte für Gebäck
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Gemeinsam mit seinen Liebsten Weihnachtskekse backen und diese anschließend hübsch verzieren. Das sind Genussmomente, die einem die Adventszeit versüßen. Dieses Lebkuchenrezept ist super einfach und schnell gemacht – das Ergebnis kann sich aber echt sehen lassen.

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 3 Pizzen

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 75 g Zuckerrübensirup
  • 450 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 TL Lebkuchen Gewürz
  • 1 Ei
  • Zuckerguss zum Kleben
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Bunter Zucker-Dekor (Sterne, Perlen etc.)

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Sirup in einem Topf bei mittlerer Hitze langsam erwärmen und die Butter schmelzen lassen. Dann mit Mehl, Backpulver, Salz, Lebkuchen Gewürz und Ei zum Teig kneten.

 

  1. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und nach Belieben je Baum ca. 10 Sterne in verschiedenen Größen ausstechen – und nach Belieben noch je 1 Sternschnuppe als Spitze für die Tannenbäume ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im 180° C heißen Backofen 10–15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

  1. Etwa 10 Sternplätzchen versetzt von groß nach klein aufeinandersetzen. Dabei die einzelnen Plätzchen mit Zuckerguss aufeinander kleben. Bäumchen mit etwas Puderzucker bestäuben. Obendrauf 1 Sternschnuppe mit Zuckerguss festkleben. Zucker-Dekor mithilfe von etwas Guss auf die Sternspitzen kleben.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen