Ofenkartoffeln gefüllt mit Chili con carne

 In Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ofenkartoffeln lassen sich ganz vielfältig füllen. Wie wäre es mal mit einer mexikanischen Variante? Würziges Chili Con Carne trifft bei diesem Soulfood auf Ofenkartoffeln und verbinden sich zu absolutem Genuss.

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

45 – 60 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 große Kartoffeln (à ca. 250 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 150 g Maiskörner (Dose)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 350 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Chili con Carne Gewürz
  • 350 ml Fleischbrühe
  • 4 EL Reibekäse

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln und im 220° C heißen Ofen in 45–60 Minuten gar backen.

 

  1. Inzwischen Knoblauch und Zwiebel schälen, beides fein hacken. Paprikaschote putzen, waschen und fein würfeln. Mais abtropfen lassen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch darin krümelig gebräunt anbraten. Zwiebel und Knoblauch zugeben, mit Mehl bestäubt 1–2 Minuten anschwitzen lassen. Tomatenmark und Chili con Carne Gewürz untermischen, Brühe zugießen und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Paprika und Mais zugeben und 5–10 Minuten weitergaren. Evtl. nochmals mit Chili con Carne Gewürz abschmecken.

 

  1. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auswickeln und tief ein-, aber nicht durchschneiden. Hälften auseinanderdrücken. Chili con Carne in die Kartoffelöffnung füllen und je 1 EL Käse darüberstreuen. Unter dem heißen Backofengrill nach Sicht gratinieren, bis der Käse schmilzt. Ofenkartoffeln mit evtl. übrigem Chili con Carne servieren.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen