Gegrillte Maiskolben-Spieße

 In deutsche Küche, Rezepte, Rezepte für Beilagen, Rezepte zum Grillen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Maiskolben vom Grill sind inzwischen ein Klassiker des Veggie-Grillens. In dieser Variante als Spieß sind die Maiskolben noch handlicher und leichter zu genießen und dank knuspriger Meersalzflocken und pikanter Chili einfach nur köstlich.

Vorbereitung

50 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

Zubereitung

1. Olivenöl mit Chiliflocken verrühren, ziehen lassen. Holzspieße mind. 30 Minuten wässern. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Chilischote putzen, waschen und klein würfeln. Maiskolben in kochendem Salzwasser unter gelegentlichem Wenden ca. 30–45 Min. garen, bis die Körner weich sind. Maiskolben abtropfen und abkühlen lassen.

2. Maiskolben mit einem scharfen Messer je nach Größe ein- oder zweimal quer durchschneiden. In jedes Maisstück auf einer Seite einen gewässerten Spieß einstecken. Mais rundum mit etwas Chili-Würzöl einpinseln. Auf dem heißen Grill ca. 10 Minuten grillen, dabei öfter drehen.

3. Zum Servieren die Maisstücke evtl. mit noch übrigem Chili-Würzöl beträufeln, mit Petersilie, Chili und den Meersalzflocken bestreuen.

 

TIPP: Einen Eßlöffel Chiliflocken zu 250 ml Olivenöl geben, gut verschließen schon haben Sie ein vielseitig einsetzbares Chili-Würzöl.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen