Hummus mit Sumach

 In Levante Küche, oriantalische Küche, Rezepte, Rezepte für Dipps, Saucen & Marinaden
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Cremiger Hummus aus pürierten Kichererbsen geht eigentlich immer. In diesem Rezept wird der Dip zusätzlich mit Sumach, einem Gewürz aus dem arabischem Raum mit fruchtig-saurer Note verfeinert.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

  • 2 Dosen Kichererbsen (400 g)
  • 4 EL Tahini (Sesampaste)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 TL Sumach
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Kichererbsen in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Anschließend mit dem Schneidstab oder im Blitzhacker anpürieren.

2. Knoblauch schälen, zusammen mit Tahini, Olivenöl, Zitronensaft sowie 1 TL Sumach zum Kichererbsen-Püree geben und alles fein pürieren. Dann mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. 1 TL Sumach auf das fertige Hummus streuen.

 

Hummus schmeckt zu Fladenbrot bzw. Pita, zu Gemüse-Sticks, Falafeln oder auch zu Fleisch, z. B. zu gebratenem Lammhack.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen