Kürbiscremesuppe mit Orangenpfeffer

 In deutsche Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Vorspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das cremiges Kübissüppchen mit Kokosmilch und einem Hauch exotischem Orangenpfefferist der perfekte Seelenwärmer an kalten Tagen.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

40 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Rezept für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1-2 TL Orangenpfeffer
  • 300 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • ca.3 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Butterschmalz

Zubereitung

Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Ingwer schälen und hacken. Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten. Kürbis putzen, würfeln und mit Ingwer zugeben und mitdünsten. Mit Orangensaft ablöschen. Dann Kokosmilch und Brühe zugießen und alles 20 Minuten weich garen. Mit Salz und Orangenpfeffer abschmecken. Danach fein pürieren.

Hack mit Ei, Semmelbröseln, 1 gehackter Knoblauchzehe, Salz, Orangenpfeff er verkneten. Daraus kleine Bällchen formen und im heißen Butterschmalz rundum ca. 5 Minuten braten. Hackbällchen auf Spieße stecken, mit der Suppe servieren.

Unser Tipp: Koriander passt prima zum Kürbis-Kokos-Süppchen. Ein paar frische Blättchen hacken und darüberstreuen.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen