Manakish – Arabische Mini-Pizzen

 In oriantalische Küche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Leckere Pizza gibt es nicht nur beim Italiener – auch diese arabischen Mini-Pizzen mit Hackfleisch haben es geschmacklich in sich.

Vorbereitung

20 Minuten ohne Gehzeit

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • Salz
  • 120 ml Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 3–4 Knoblauchzehen
  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL Pul Biber
  • 2 EL Tomatenmark
  • 5 EL Schmand
  • 2–3 EL Pinienkerne
  • 4 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

Hefe, Zucker und 100 ml lauwarmes Wasser in einer kleinen Schüssel mischen, zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. Mehl, sowie 1 TL Salz mit der Hefemischung, 100 ml Olivenöl und ca. 100 ml lauwarmem Wasser zum geschmeidigen Hefeteig verkneten. Teig zur Kugel formen, mit etwas Olivenöl bepinseln und zugedeckt in ca. 1 Stunde aufs doppelte Volumen aufgehen lassen.

Inzwischen Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten. Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Dann Pul Biber und Tomatenmark einrühren, kurz mitdünsten. Pfanne beiseiteziehen und die Masse abkühlen lassen.

Aus dem Teig ca. 8–10 gleich große Bällchen formen. Diesen nochmals 10 Minuten abgedeckt gehen lassen. Teigkugeln mit dem Handballen zu kleinen Pizzen flach drücken und dünn mit etwas Schmand bestreichen. Darauf die Hackmischung und die Pinienkerne verteilen. Manakish im 220° C heißen Ofen 8–10 Minuten backen, bis der Teigrand goldbraun ist. Manakish mit Petersilie bestreut servieren

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen