Was sind Wacholderbeeren?

 In
(4.7/5 - 3 Bewertungen)
Bitte warten...

Wacholderbeeren – auch Krammetbeeren genannt – sind die Früchte des immergrünen Wacholderstrauchs. Die getrockneten Beeren sind ein beliebtes Gewürz in den nördlichen Breitengraden Europas, Skandinaviens und Russlands. Darüber hinaus werden aus Wacholderbeeren auch Spirituosen hergestellt wie zum Beispiel Gin und Genever. In der Naturheilkunde kommen Wacholderbeeren als Heilmittel für Magen-Darm-Beschwerden und Harnwegerkrankungen zu Einsatz.

Wie schmecken Wacholderbeeren?

Wacholderbeeren haben einen herzhaft, süßlich bitteren Geschmack und eine sehr intensive Würzkraft.

Wie verwendet man Wacholderbeeren?

Wacholderbeeren sind ideal zum Würzen von Wild und Wildgeflügel, Sauerkraut, Rind, Schwein, Kalbsnieren- und Leber, Braten- und Eintopfgerichte, Pilzen, Roter Bete sowie Marinaden und Pasteten. Wacholderbeeren kann man als ganze Körner mitgaren und vor dem Servieren entfernen oder zerstoßen bzw. gemahlen verwenden. Darüber hinaus sind Wacholderbeeren die Basis für verschiedene Spirituosen wie Gin und Genever. Sie geben den Spirituosen ihren typischen süßlich bitteren Geschmack.

Wie gesund sind Wacholderbeeren?

Wacholderbeeren werden bereits seid Jahrtausenden in der Naturheilkunde als Heilmittel gegen Magen-Darm-Beschwerden und Harnwegsinfektionen eingesetzt, da den enthaltenen ätherischen Ölen eine krampflösende und entwässernde Wirkung zugeschrieben wird.

Wacholderbeeren kaufen

Wacholderbeeren gibt es in unserem Online Shop:

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Voatsiperifery Urwald PfefferKurkuma