Gebackenenes Ei mit Pimentón de la vera

 In Länderküche, Rezepte, Rezepte für Vorspeisen, spanische Küche
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ob zum Frühstück oder als Tapas am Abend: die gebackenen Eier verführen durch ihre würzige Schärfe. Ihr Geheimnis ist die spanische Gewürz-Spezialität Pimentón de la vera.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

Zubereitung

Den Speck in schmale Streifen schneiden. Zwiebel sowie Knoblauch abziehen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Speck mit Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Pimentón de la vera zugeben und untermischen.

Masse auf 4 gebutterte Portionsförmchen (Ø ca. 8 cm) oder ofenfeste Gläser verteilen. Crème fraîche darauf geben und leicht mit Salz und Pfeff er würzen. Je 1 Ei in ein Förmchen aufschlagen, erneut leicht salzen und pfeffern. Förmchen auf ein mit heißem Wasser gefülltes tiefes Backblech oder in eine mit Wasser gefüllte Auflaufform stellen. Das Wasser sollte bis unter den Förmchenrand gehen. Im 200° C heißen Ofen in ca. 6–8 Min. stocken lassen. Herausnehmen und sofort servieren.

Unser Tipp: Dazu passt ein gemischter Salat und Baguette.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen