Pfifferlings-Quiche

 In Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Wir lieben Pfifferlinge – du auch? Dann probier unbedingt mal diese köstliche Pfifferlings-Quiche für den absoluten Herbst-Genuss!

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

35 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 5 Eier
  • 3 EL Milch
  • 1 TL Thymian
  • 120 g durchwachsener Speck
  • 150 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Pfifferlinge
  • 2 TL 7 Pfeffer Mélange „Exotique“
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 g Schlagsahne
  • 3 EL Bio-Zitronenabrieb

Zubereitung

  1. Mehl, 1 TL Salz, Butter in Stückchen, 1 Ei, Milch und Thymian zum glatten Teig verkneten. Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Quicheteig auf einer bemehlten Fläche zum Kreis (32 cm Ø) ausrollen. Gefettete Tarteform (Ø 28 cm) samt Rand mit dem Teig auskleiden, Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Form 30 Minuten kühl stellen.
  3. Teigboden mit Backpapier bedecken und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im 200° C heißen Backofen 15 Minuten blindbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden weitere 10 Minuten backen.
  4. Inzwischen Speck fein würfeln. Schalotten und Knoblauch schälen, beides klein würfeln. Pfifferlinge putzen. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Pfifferlinge zugeben und unter Rühren 3–4 Minuten braten. Schalotten und Knoblauch zugeben und 2 Minuten mitbraten. Mit Salz, 1 TL 7 Pfeffer Mélange und Zitronensaft abschmecken. Lauwarm abkühlen lassen, dann auf dem vorgebackenen Boden verteilen.
  5. 4 Eier und Sahne verquirlen, mit Salz und 1 TL 7 Pfeffer Mélange würzen. Eiermasse über die Pilzmischung gießen. Quiche im heißen Backofen bei gleicher Temperatur 25–30 Minuten backen. Quiche heiß und nach Belieben mit Kräutern garniert servieren.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen