Pulled Pork Fries

 In amerikanische Küche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Bewertung.
Bitte warten...

Super zart und lecker würzig – so lässt sich Pulled Pork beschreiben. Dafür wird Schweinefleisch ganz langsam gegarrt, bis es fast von selbst zerfällt. Als Topping auf knusprigen Pommes macht sich das Pulled Pork besonders gut.

Vorbereitung

15 Minuten + 24 Stunden Ziehzeit

Kochzeit

mindestens 5 Stunden

Schwierigkeit

Einfach

Preis

Mittel

Zutaten

Für 6 Portionen

Zubereitung

  1. Pulled Pork Gewürz und Paprikapulver mischen. Fleisch kalt abbrausen und trocken tupfen. Das Fleisch dünn rundum mit Öl einpinseln, dann die Gewürzmischung gründlich ins Fleisch einmassieren. Fleisch fest mit Frischhaltefolie umwickeln und 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

 

  1. Das Fleisch 2 Stunden vor Garbeginn aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.

 

  1. Die Fleischbrühe auf ein Backblech oder in eine Koncis Ofenform gießen. Ein Rost daraufsetzen und darauf das Fleisch legen. Fleisch im 130° C heißen Backofen bis zu einer Kerntemperatur von 90–92 Grad garen (das dauert mind. 4–6 Stunden). Anschließend das Fleisch in Butcher Paper wickeln und 1 weitere Stunde im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

 

  1. Danach Pommes nach Packungsnage im heißen Ofen backen.

 

  1. Den Bratensud in einen Topf geben, erhitzen und die BBQ Sauce einrühren. Das Fleisch zerzupfen. Pommes mit Pulled Pork und der Sauce anrichten. Nach Belieben mit Zwiebelwürfeln sowie Lauchzwiebelringen garnieren und nach Geschmack noch BBQ-Sauce dazu reichen.

 

Tipp: Wer kein Butcher Paper bekommt: Es gibt mittlerweile in vielen Supermärkten eine Alternative, die meist Gourmet- bzw. Genussfolie 2in1 heißt.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen