Couscous-Salat mit Granatapfel und Ras el Hanout

 In Länderküche, oriantalische Küche, Rezepte, Rezepte für Beilagen, Rezepte für Vorspeisen
(4.2/5 - 9 Bewertungen)
Bitte warten...

Süße Granatapfelkerne, zarte Mandelblättchen und die aromatische Gewürzmischung Ras el Hanout machen den orientalischen Salat-Klassiker zum besonderen Genuss.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 25 g Mandelblättchen
  • 1/2 Granatapfel
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 250 g Couscous
  • 30 g Butter
  • 1 TL Bio Ras el Hanout
  • 1 Handvoll Petersilienblätter

Zubereitung

Mandeln ohne Fett hellbraun rösten. Granatapfelkerne aus der Schale herauslösen. Orangensaft mit Olivenöl, 100 ml Wasser und Salz zum Kochen bringen. Couscous einrühren, nach Packungsanweisung aufkochen und von der Kochstelle nehmen.

Butter schmelzen und mit der Hälfte der Granatapfelkerne sowie Ras el Hanout unter das Couscous rühren. Zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel durchrühren und auflockern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie hacken. Salat mit restlichen Granatapfelkernen, Petersilie und Mandelblättchen bestreut servieren.

Unser Tipp: Granatapfelkerne einfach „herausklopfen“: Granatapfel halbieren. Eine Hälfte mit der Schnittfläche nach unten über eine Schüssel halten und mit einer Suppenkelle auf die Schale „klopfen“. So lösen sich die Granatapfelkerne einfach aus der Schale und  fallen direkt in die Schüssel.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen