Gegrillte Pilz-Spieße

 In deutsche Küche, Rezepte, Rezepte für Beilagen, Rezepte zum Grillen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Pilze schmecken nicht nur gefüllt vom Grill – sondern auch als leckere Pilz-Spieße. Dank der leckeren Marinade aus Sojasauce, Honig und Gewürzen werden die Pilz herrlich aromatisch.

Vorbereitung

20 Minuten ohne Marinierzeit

Kochzeit

15 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

Zubereitung

1. Pilze gründlich putzen und längs halbieren. In einer kleinen Schüssel Öl, Sojasauce, Honig und Pimentón de la Vera verrühren. Knoblauch schälen, zum Öl pressen und die Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken. Marinade mit den Pilzen in einen großen Gefrierbeutel geben, darin gründlich mischen. Den Beutel verschließen und mind. 3 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen. Inzwischen Holzspieße wässern.

 

2. Pilze leicht abgetropft auf die Holzspieße stecken und auf dem heißen Grill – evtl. auf einer Grillplatte – rundum ca. 10 Minuten grillen. Evtl. mit übriger Marinade beträufelt servieren. Alternativ lassen sich die Pilz-Spieße auch in einer Grillpfanne anbraten.

 

TIPP: Auf die Spieße passen neben Pilzen auch noch gut Gemüse wie z. B. Paprika-, Spargelstücke oder auch Kirschtomaten.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen