Lachs-Kokos-Suppe mit grünem Spargel

 In chinesische Küche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen, Rezepte für Vorspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Diese herrliche Lachs-Kokos-Suppe wärmt an kühlen Tagen und lässt einen mit jedem Löffel vom vernöstlichen Asien Träumen. Dank Chiliflocken und Currypulver bekommt die Suppe eine herrliche Würze, Zitronengras und Limettensaft sorgen für den Frischekick und Kokosmilch macht alles schön cremig – die perfekte Mischung!

Vorbereitung

25 Minuten

Kochzeit

45 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 40 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Stangen Zitronengras
  • Chiliflocken nach Geschmack
  • 2 TL Currypulver
  • 2 El Öl
  • 1 TL brauner Zucker
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 300 g Lachsfilet
  • 200 g Wild- oder grüner Spargel
  • 200 ml ungesüßte Kokosmilch
  • Limettensaft, Salz

Zubereitung

1. Ingwer und Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden. Zitronengras längs halbieren, flach klopfen. Alles mit einigen Chiliflocken und Currypulver im heißen Öl andünsten. Mit Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen, mit Brühe ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. ziehen lassen.

2. Inzwischen Lachs waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel, waschen, putzen und in Stücke schneiden.

3. Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen, mit der Kokosmilch aufkochen. Spargel 5 Min. darin garen. Lachs zugeben und weiter 2 Min. darin gar ziehen lassen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken. In Schalen nach Belieben mit Chiliflocken garniert servieren.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen