Rinderfilet mit grünem Spargel und Blütensalz

 In deutsche Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Edles Filet trifft frischen Spargel und raffiniertes Blütensalz: Die perfekte Komposition um sich selbst und seine Lieben mit etwas Besonderem zu verwöhnen.

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Für 2 Personen

  • 600 g Rinderfilet
  • Salz und Pfeffer
  • 6 EL Öl
  • 500 g Thai- oder
  • Wildspargel (ersatzw.
  • grüner Spargel)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Blütensalz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Fleisch Zimmertemperatur annehmen lassen. Backofen mit
feuerfester Form auf 80° C vorheizen.

2. Rinderfilet in Öl in 8 Minuten rundum anbraten. Fleisch in die
Form legen und 90 Minuten garen (Kerntemperatur 55° C).

3. Inzwischen den Spargel waschen, Enden abschneiden. Kurz
vor Ende der Filetgarzeit in einer Pfanne Olivenöl erhitzen.
Den Spargel darin bei mittlerer Hitze unter Wenden bissfest
andünsten.

4. Rinderfilet aus dem Ofen nehmen und abgedeckt kurz ruhen
lassen. Filet aufschneiden, nach Geschmack pfeffern, mit
Blütensalz bestreut anrichten und den Spargel dazuservieren.

Niedrigtemperatur-Garen: Die Kerntemperatur im Inneren des
Fleisches bestimmt den Gargrad:
55 Grad – rosa (à point)
60 Grad – medium
70 Grad – durchgebraten

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen