Vegane Eiersalat-Sandwiches

 In Rezepte, Rezepte für Dipps, Saucen & Marinaden
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kala Namak ist durch sein Ei-Ähnlichen Geschmack sehr beliebt in der veganen Küche – auch diesem veganen Eiersalat verleiht es einen leckeren Geschmack. Und dank Kurkuma bekommt der vegane Eiersalat auch eine tolle gelbe Farbe.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

45 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 400 g Tofu Natur am Stück
  • 1 EL Kurkuma
  • 3 EL veganer Senf
  • 5 EL vegane Mayonnaise
  • ½ Bund Schnittlauch in Röllchen
  • 1–2 TL Kala Namak Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 8 große Scheiben Brot

Zubereitung

  1. Tofu evtl. trocken tupfen. Ca. 250 g Tofu mit einer Gabel zerbröseln, übrige ca. 150 g klein würfeln. Tofuwürfel in einer Schüssel mit Kurkuma verrühren. Nun zerbröselten Tofu, Senf und Mayonnaise gründlich vermengen, dann den Schnittlauch untermischen. Alles nach Geschmack mit Kala Namak Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft abschmecken. Mind. 1 Stunde ziehen lassen. Dann evtl. nochmals abschmecken.

 

  1. Brotscheiben nach Geschmack anrösten. 4 Scheiben dick mit Eiersalat belegen und jeweils mit 1 übrigen Brotscheibe abdecken, leicht andrücken. Evtl. mit Lauchringen garniert anrichten.

 

Tipp: Gut durchgezogen schmeckt der Eiersalat noch besser. Sie können Ihn schon am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen