Was ist Kräutersalz?

 In
Noch keine Bewertung.
Bitte warten...

Egal, ob zu Gemüse, Fleisch, Eierspeisen, Dressings, Suppen oder Dips – Kräutersalz ist ein echter Alleskönner in der Küche. Denn mit den herrlich würzigen Kräutern wie Oregano, Rosmarin und Thymian rundet Kräutersalz jedes Gericht perfekt ab. Und je nachdem, welche Zutaten mit dem feinen Salz kombiniert werden, erhält man ein französisches, italienisches oder mediterranes Aroma.

Was ist in Kräutersalz enthalten?

So viele Kräuter, wie es gibt, so viele unterschiedliche Kräutersalz Rezepte gibt es: Kräutersalz mit Basilikum, Kräutersalz mit Lavendel, Kräutersalz mit Liebstöckel … denn das Gute an den Mischungen ist, dass der salzige Geschmack hervorragend mit den würzigen Aromen der Kräuter zusammenpasst, so dass der Phantasie beim Kombinieren keine Grenzen gesetzt sind.

Die gängigsten Kräuter im Kräutersalz sind jedoch: Oregano, Rosmarin, Thymian, Dill, Majoran, Lorbeer oder auch Petersilie.

Tipp: Sobald zu viele unterschiedliche Kräuter im Salz enthalten sind, lassen sich die einzelnen Aromen kaum noch unterscheiden. Das ist sehr schade, weshalb wir empfehlen, sich auf seine Lieblingskräuter zu beschränken, damit die einzelnen Nuancen für ein ausgewogenes Geschmacks-Erlebnis sorgen können.

Wie schmeckt Kräutersalz?

Da der Kräutersalz Inhalt stark variiert, unterscheiden sich die einzelnen Mischungen auch im Geschmack. Das salzige Aroma wird oftmals kombiniert mit den würzig-herben Nuancen von Oregano, Rosmarin oder Thymian.

Gibt es einen Kräutersalz Ersatz?

Eine Kräutersalz Alternative sind reine Kräutermischungen wie z.B. Kräuter der Provence, Italienische Kräuter oder auch mediterrane Kräuter. Zwar fehlt ihnen die salzige Note, aber die kann man entweder selber hinzufügen oder man verzichtet einfach darauf und genießt nur die würzigen Aromen der Kräuter.

Ist Kräutersalz gesund?

Die Antwort ist ganz klar: Ja, Kräutersalz ist gesund. Denn zum einen spart man durch die Mischung dank des würzigen Aromas der Kräuter automatisch Salz ein – was besonders gut ist für Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen salzarm ernähren müssen. Doch auch die enthaltenen Kräuter können sich positiv auf die Gesundheit auswirken: Lavendel wirkt beruhigend, Oregano ist gut gegen Magenkrämpfe und auch Petersilie und Basilikum helfen bei Verdauungsproblemen. Rosmarin hingegen ist gut gegen Kreislaufbeschwerden und Thymian bei Erkältungen.

Für was wird Kräutersalz verwendet?

Die Kräutersalz Verwendung kennt kaum Grenzen: Kräutersalz passt gut zu Fisch, Fleisch, Gemüse oder Eierspeisen.

Die Dosierung des Salzes hängt immer vom individuellen Geschmack ab. Doch da die Kräuter für ein intensives Aroma sorgen, benötigt man meist nur geringe Mengen.

In der Regel haben Kräutersalze eine eher grobe Körnung, da Meersalz und ganze bzw. gerebelte Kräuter enthalten sind. Möchte man das Salz jedoch fein über sein Essen gestreut haben, empfiehlt es sich, Kräutersalz für die Mühle zu verwenden. Alternativ kann die Mischung auch in einem Mörser zerkleinert werden.

Tipp: Würzt mit dem Salz nicht nur Euer Grillfleisch und kurzgebratenes Fleisch, sondern verwendet das Kräutersalz auch für Braten. Großzügig über das Fleisch gegeben, entsteht durch die lange Garzeit eine leckere würzige Kruste.

Kann man Kräutersalz selber herstellen?

Was tun mit getrockneten Kräutern? Wer sich über eine reiche Kräuterernte freut, kann sich sein Kräutersalz einfach selber machen. Ihr habt dabei zwei Möglichkeiten: Ihr könnt Kräutersalz selber machen mit getrockneten Kräutern oder mit frischen Kräutern. Welche Kräuter Ihr dazu verwenden möchtet, bleibt Eurem Geschmack bzw. Eurer Garten-Ausbeute überlassen. Für die Mischung hackt Ihr Eure Kräuter entweder klein und fügt sie zum groben Salz hinzu oder wenn Ihr eine feinere Mischung wünscht, gebt alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer und pulverisiert es.

Welches Salz wird für Kräutersalz verwendet?

Am besten eignet sich Meersalz wie z.B. das hochwertige Fleur de Sel bei der Herstellung von Kräutersalzen. Denn Meersalze haben zum einen ein angenehm salziges Aroma und zum anderen sind sie meist noch ein bisschen feucht, wodurch die Aromen der Kräuter besser aufgenommen werden können.

Welches Kräutersalz Verhältnis: Salz/ Kräuter?

Da Salz auch immer dazu dient, die Kräuter haltbar zu machen, sollte das Verhältnis Salz Kräuter 10:1 sein. Auf 100 g Salz kommen also ca. 10 g Kräuter. Wem das zu viel Salz ist, kann natürlich mehr Kräuter verwenden.

Kräutersalz Rezept:

100 g Fleur der Sel

3 g Rosmarin, Feinschnitt

3 g Thymian, gerebelt

3 g Oregano, gerebelt

3 g Lavendelblüten

Alle Zutaten miteinander vermischen und in eine licht- und luftdichte Dose füllen. Wer sein Kräutersalz etwas feiner mag, zerkleinert alles in einem Hochleistungsmixer oder Mörser.

Tipp: Eine wunderschöne Idee ist es, Kräutersalz mit Blüten selber zu machen. Mischt Euch zuerst Eure Kräuter zusammen und dann sucht Euch ein paar hübsche essbare Blüten aus wie z.B. Kornblumen, Rosenblüten oder Lavendel. Von Zauber der Gewürze gibt es einen bereits fertigen Blütenmix, den Ihr als Eyecatcher zu Eurem Kräutersalz hinzugeben könnt. Dadurch wird das selbstgemachte Kräutersalz ein besonderes Geschenk.

Wie lange hält sich Kräutersalz?

Kann Kräutersalz schlecht werden? Bei der Frage nach der Kräutersalz Haltbarkeit spielt es eine große Rolle, ob die Mischung mit frischen oder getrockneten Kräutern hergestellt wurde. Generell konserviert das Salz in der Mischung zwar die Kräuter, wodurch sie länger haltbar sind. Doch bei Kräutersalz mit frischen Kräutern ist die Haltbarkeit trotzdem nicht so lang wie bei Kräutersalz mit getrockneten Kräutern. Kräutersalze mit getrockneten Kräutern halten sich über mehrere Monate. Um das Kräutersalz möglichst lange zu lagern, sollte es immer trocken, sowie licht- und luftdicht verschlossen aufbewahrt werden.

Übrigens: Bei Kräutersalzen mit frischen Kräutern können sich durch die Restfeuchte Klumpen bilden. Der Geschmack wird dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Kräutersalz kaufen

Neben speziellen Kräutersalzen wie z.B. dem Bio mediterranen Kräutersalz, könnt Ihr in unserem Onlineshop auch ein hochwertiges klassisches Kräutersalz kaufen. Wir haben edles Fleur de Sel mit den Kräutern Oregano, Rosmarin, Thymian und zitronigem Lemon Myrtle vermengt. Die Kombination schmeckt einfach himmlisch auf kalten sowie warmen herzhaften Speisen.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Italienische KräuterKräuter der Provence