Gazpacho – kalte spanische Tomatensuppe

 In Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen, Rezepte für Vorspeisen, spanische Küche
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Eine Gazpacho ist eine kalte Suppe aus Spanien aus verschiedenen pürierten Gemüsesorten, wie Paprika, Gurke und Tomaten.

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

45 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 ½ gelbe Paprikaschoten
  • ½ grüne Paprikaschote
  • 500 g Salatgurke
  • 400 g Tomaten
  • 70 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 500 ml Tomatensaft
  • Saft von 1 Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Pimentón de la vera mild
  • 1 kleine Schalotte
  • Salz
  • ½ TL Honig
  • Whisky Pfeffer (gemahlen oder gemörsert)

Zubereitung

  1. Paprikaschoten putzen und waschen. Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Von der Gurke ca. ¼ und grüne Paprika klein würfeln. Restliche Gurke und übrige Paprika grob würfeln. Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen, kurz darin ziehen lassen. Anschließend häuten, vierteln und entkernen. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides würfeln. Toastbrot entrinden und in 4–5 EL lauwarmem Wasser einweichen.

 

  1. Das grob gewürfelte Gemüse, Zwiebel, Knoblauch, Tomatenviertel, ausgedrücktes Toastbrot, Tomatensaft, Zitronensaft, Olivenöl und Pimentón de la vera pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, ggf. noch etwas Wasser zugeben. Mind. 1 Stunde kühl stellen.

 

  1. Schalotte schälen und fein hacken, mit fein gewürfeltem Gemüse mischen. Gazpacho mit Salz, Honig und Whisky Pfeffer abschmecken. In Schalen anrichten, mit Schalotten-Mix bestreut servieren.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen