Hühnchen-Empanadas mit würzigem Dip

 In Rezepte, Rezepte für Beilagen, Rezepte für Gebäck, spanische Küche
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kennst du schon Empanadas? Das sind leckere gefüllte Teigtaschen aus Südamerika und Spanien. In unserer Version vereinen sich zarte Hühnchenbrust, frische Paprika und unser würziges Cajun Gewürz zu einer köstlichen Füllung. Dazu gibts einen köstlichen, würzigen Dip.

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

Für den Teig:

  • 320 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Ei
  • Salz
  • 200 g Butter

Für die Füllung

  • 250 g Hähnchenbrust
  • 1 Zwiebel
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 TL Cajun Gewürz
  • Öl
  • 1 Ei

Für den Dip:

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Backpulver, Ei, Salz, Butter und 4 EL Wasser in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Den abgedeckten Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für die Füllung Hähnchenbrust in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Anschließend herausnehmen und mit zwei Gabeln zerrupfen. Zwiebel fein würfeln und in der Pfanne, in der vorher das Hähnchen angebraten wurde, anbraten. Paprika klein schneiden und zur Zwiebel in die Pfanne geben, kurz mitbraten lassen. Das zerrupfte Hähnchen dazugeben und die Mischung mit dem Cajun Gewürz abschmecken. Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen. Mit einem Glas Kreise ausstechen. In die Mitte von jedem Kreis 1 TL Füllung geben. Ei trennen. Die Ränder der Kreise mit Eiweiß bestreichen und umklappen. Die Ränder mit einer Gabel andrücken, sodass die Füllung nicht auslaufen kann.
  4. Die Empanadas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Oberseite mit Eigelb bestreichen. Die Empanadas ungefähr 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  5. Für den Dip Crème fraîche und passierte Tomaten vermischen. Mit einigen Spritzern Zitronensaft, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack mit etwas gehacktem Koriander servieren.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen