Teriyaki-Lachs auf Wildreis-Salat

 In Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Bewertung.
Bitte warten...

Wie wäre es mal mit japanisch inspiriertem Lachs? Die süß-salzige Teriyaki Sauce sorgt für einen besonderen Geschmack. Dazu servieren wir einen leckeren Reissalat.

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Frühlingszwiebeln
  • 10 EL Teriyaki-Sauce
  • 2 TL brauner Zucker
  • 4 Lachsfilets (à 150 g)
  • 250 g Langkorn- und Wildreis-Mischung
  • 50 g Babyspinat
  • 1 rote Chilischote
  • 3 EL Olivenöl
  • Zitronensaft
  • 2 EL Asiatische Wok Gewürzmischung
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Sesamsaat

Zubereitung

  1. Knoblauch abziehen, in feine Scheiben schneiden. 6 Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Beides mit Teriyaki-Sauce und Zucker mischen. Lachs abbrausen, trockentupfen und mit der Teriyaki-Marinade in einem Gefrierbeutel mischen. Beutel verschließen und den Lachs ca. 20 Minuten im Kühlschrank marinieren.

 

  1. Inzwischen den Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Ggf. abtropfen, dann abkühlen lassen. 2 Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Spinat verlesen, waschen und trockentupfen. Chili halbieren, putzen, waschen und sehr fein würfeln.

 

  1. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Asiatischer Wok Gewürzmischung, Salz und Pfeffer ein Dressing mischen. Dieses mit den vorbereiteten Gemüsen sowie dem Reis gründlich mischen, evtl. nochmal abschmecken. Reis ziehen lassen.

 

  1. Lachs mit Marinade in eine ofenfeste Form geben und im 200° C heißen Ofen ca. 10 Minuten garen. Dann ca. 3 Minuten nach Sicht unter dem Backofengrill leicht bräunen. Lachs mit Sesam bestreuen und auf dem Reissalat anrichten.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen