Was ist Amchur?

 In
Bewertung: 5.0/5.. Aus 1 Stimme.
Bitte warten...

Amchur Gewürz wird aus Mangos gewonnen. Doch geschmacklich hat das Pulver mit den reifen, süßen Früchten nichts gemeinsam. Denn Amchur wird aus grünen, unreifen Mangos hergestellt. Dazu wird das Fruchtfleisch in der Sonne getrocknet und anschließend fein gemahlen. Besonders beliebt ist das Gewürzpulver in der indischen Küche. Hier verfeinert es mit seinem frisch-säuerlichen Geschmack Currys, Dals, Tandoori-Gerichte und Chutneys.

Wie schmeckt Amchur?

Obwohl das Gewürz aus Mangos gewonnen wird, schmeckt Amchur Pulver frisch- säuerlich. Der Duft erinnert leicht an Zitrone.

Daher ist Amchur nicht zu verwechseln mit Mangopulver. Denn das wird aus den reifen Früchten gewonnen und schmeckt angenehm süß. Es wird nicht wie Amchur in der herzhaften Küche verwendet, sondern sorgt meist in Smoothies, Müsli oder beim Backen für eine fruchtige Frische.

Kann man Amchur ersetzen?

Amchur wird in den Gerichten als Säuerungsmittel verwendet. Dadurch ist ein möglicher Ersatz für Amchur Zitronensaft. Ein Teelöffel Amchur entspricht etwa drei Teelöffeln Zitronensaft. Eine weitere Amchur Alternative ist saurer Essig.

Ist Amchur gesund?

Dass Mangos gesund sind, ist bekannt. Auch das Pulver aus den grünen, unreifen Mangos steckt voller gesunder Inhaltsstoffe wie z.B. sekundären Pflanzenstoffen. Betacarotin ist einer davon. Daher ist eine Amchur Wirkung, oxidativem Stress vorzubeugen.

Wie wird Amchur verwendet?

Was im östlichen Mittelmeerraum Sumach – ist in Indien Amchur. Beide Gewürze sorgen für eine angenehme Säure und herrliche Frische in den Gerichten. Aufgrund des Geschmacks ist die Amchur Pulver Verwendung herrlich vielfältig. Besonders in der indisch-vegetarischen Küche kann das Pulver für einen Geschmackskick in den Rezepten sorgen. Es passt aber genauso gut zu Fleischgerichten.

Rezepte mit Amchur gibt es viele, doch das hier ist eines unserer Lieblinge:

Süßes Amchur Chutney

4 EL Zucker

3 EL Amchur

1 TL Chiliflocken

1 TL Kala Namak Salz

1/2 TL Kreuzkümmelpulver

1 TL Ingwer Pulver

6 getrocknete Datteln (vorab in Wasser eingeweicht und danach fein püriert)

1 TL Garam Masala

1 EL schwarzer Pfeffer gemahlen

150 ml Wasser

Wasser mit dem Amchur Pulver in einem Topf erhitzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und alles weiter köcheln lassen, bis die Masse beginnt einzudicken. Den Topf vom Herd nehmen. Beim Abkühlen dickt die Flüssigkeit noch nach. Das Chutney soll von der Konsistenz an Honig erinnern.

Das Chutney ist verschlossen ca. 1 Jahr im Kühlschrank haltbar. Ihr könnt es verwenden, um Snacks und Gerichte zu verfeinern, zu denen ein würzig-scharfer und süß-saurer Geschmack passt.

Wenn Ihr auch so sehr die Aromen der indischen Küche liebt wie wir, haben wir jetzt noch einen kleinen Gewürz-Tipp für Euch abseits der Standard-Gewürze wie Curry und Garam Masala: In der indischen Küche ist neben Amchur Asafoetida sehr beliebt, vor allem bei vegetarischen Gerichten. Während Amchur eher für saure Nuancen sorgt, verleiht Asafoetida den Gerichten einen herben Geschmack, der an Knoblauch erinnert – nur noch etwas intensiver. Mit diesen beiden Gewürzen zaubert Ihr in Eure Speisen unverwechselbare und original indische Aromen.

Amchur kaufen

In unserem Online Shop könnt Ihr hochwertiges Amchur Pulver kaufen, um damit Eure indischen Gerichte gekonnt zu verfeinern.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Bunter PfefferEverything but the bagel Gewürz