Taboulé mit Zatar

 In Länderküche, oriantalische Küche, Rezepte, Rezepte für Beilagen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ein frischer, würziger Salat, der nicht nur schmeckt, sondern auch satt macht. Die traditionelle Gewürzmischung Zatar aus Thymian, Sumach, Sesam und Salz gibt der Taboulé die perfekte orientalische Note.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe, durchgepresst
  • 1 EL Zatar
  • 100 g Bulgur
  • Salz
  • 2 Tomaten
  • 1–2 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Salatgurke
  • 3 Stiele Minze, gehackt

Zubereitung

Aus Öl, Zitronensaft, Brühe, Knoblauch und Zatar ein Dressing zubereiten und beiseite stellen.

Bulgur und Salz mit ca. 200 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 20 Minuten quellen lassen. Inzwischen Tomaten, Frühlingszwiebeln und Gurke waschen, putzen bzw. schälen und fein würfeln.

Gemüse, Bulgur, Minze und Dressing mischen, etwas ziehen lassen und servieren.

Unser Tipp: 2 EL gehackte Pistazien unter den Salat heben.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen