Ofenkäse in gebackenen Kürbishälften

 In deutsche Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Oh du schöne Kürbiszeit! Heute servieren wir unseren Kürbisliebling Hokkaido überbbacken mit würzigem Ofenkäse und fein gewürzt mit unserem Grillkäse Gewürz.

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

25 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Preis

preiswert

Zutaten

Für 4 Personen

  • 2 kleine Hokkaido-Kürbisse (à 1–1,4 kg)
  • 5 Zweige Thymian
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 2–3 EL Rapsöl
  • Salz
  • 2 Ofenkäse (Kühlregal)
  • 4 TL Grillkäse Gewürz
  • 1 Handvoll Kürbiskerne evtl. Balsamicocreme und Kürbiskernöl

Zubereitung

1. Backblech mit Backpapier belegen. Kürbisse waschen, Strunk und Stielansatz knapp flach schneiden für guten Stand. Kürbisse mittig halbieren und entkernen. Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob hacken.

2. Kürbishälften mit Öl einpinseln, salzen, mit der Schnittfläche auf das Backblech legen und im Ofen (Mitte, ohne Vorheizen) bei 160° C ca. 15 Min. garen.

3. Inzwischen Ofenkäse aus der Holzschachtel nehmen und waagerecht halbieren. Kürbishälften wenden, mit Thymian, Rosmarin und Salz würzen. Je 1 Käsehälfte in die Vertiefungen der Kürbishälften setzen, mit Grillkäse Gewürz bestreuen und in ca. 10 Min. nach Packungsangabe fertig backen. Nach ca. 5 Min. Kürbiskerne aufs Blech streuen und mitrösten.

4. Kürbishälften auf Tellern anrichten, mit Kürbiskernen bestreuen und nach Belieben mit Balsamicocreme und
Kürbiskernöl beträufeln.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen