Was ist Arabisches Kaffeegewürz?

 In
Noch keine Bewertung.
Bitte warten...

In arabischen Ländern wird seit jeher mit wärmenden Gewürzen wie Kardamom, Cassia Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Pfeffer Kaffee verfeinert. Das Arabische Kaffeegewürz mit leicht süßen Aromen in Kombination mit einer dezenten Schärfe verleiht Kaffeespezialitäten wie Kaffee, Latte Macchiato, Cappuccino und Espresso eine unwiderstehlich orientalische Note.

Welche Zutaten sind im Arabischen Kaffeegewürz enthalten?

Die klassischen Zutaten im Kaffeegewürz sind meist Kardamom, Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Pfeffer. Je nach Geschmack können auch Gewürze wie Vanille enthalten sein.

Wie schmeckt Arabisches Kaffeegewürz?

Im Arabischen Kaffeegewürz sind Zimt, Piment und Kardamom enthalten, die der Mischung leicht süßliche Noten verleihen. Muskatnuss und Pfeffer sorgen hingegen für eine dezente Schärfe.

Gibt es eine Arabisches Kaffeegewürz Alternative?

Wer gerade kein Kaffeegewürz im Haus hat, aber seinem Kaffee leicht süßliche Zimt und Kardamom Noten verleihen möchte, kann als Arabisches Kaffeegewürz Ersatz z.B. Spekulatiusgewürz oder Lebkuchengewürz verwenden. Diese schmecken besonders in der Weihnachtszeit ganz köstlich.

Ist Arabisches Kaffeegewürz gesund?

Es ist eine lange Tradition, Kaffee mit Gewürzen zu aromatisieren – nicht nur wegen des Geschmacks. Denn dank der enthaltenen Gewürze ist Arabisches Kaffeegewürz auch gesund: Zimt kann Heißhunger bremsen, Kardamom wirkt beruhigend auf die Verdauung, Nelken sind antientzündlich, Muskatnuss soll den Darm stärken, Piment senkt den Blutdruck und Pfeffer soll entzündungshemmend wirken.

Übrigens: Arabisches Kaffeegewürz soll wegen des enthaltenen Kardamoms angeblich auch eine aphrodisierende Wirkung haben.

Wofür wird Arabisches Kaffeegewürz verwendet?

Wie kann man Kaffee verfeinern? Ganz klar – indem man ihn mit erlesenen Gewürzen veredelt. Denn würzige, scharfe und leicht süße Nuancen schmecken hervorragend zu den bitteren Aromen des Kaffees. Wer seinem Muntermacher also einen exotischeren Touch verleihen möchte, kann auf die Verwendung des Arabischen Kaffeegewürzes zurückgreifen. Die Mischung kann in alle Kaffeespezialitäten wie z.B. Latte Macchiato, Cappuccino und Espresso gerührt werden, aber auch in heiße Schokolade.

Tipp: Nicht nur die gängigen Kaffeespezialitäten können mit dem Gewürz verfeinert werden. Es gibt viele Rezepte mit Arabischem Kaffeegewürz. So passen die Aromen von Kardamom, Cassia Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Pfeffer auch wunderbar zu herzhaften Fleischgerichten, wie z.B. zu Reh, Gans oder Lamm. Das Gewürz kann auch als Finisher über Desserts wie Mousse au Chocolat, Pudding oder Obstsalat gegeben werden.

Wie wird Arabisches Kaffeegewürz verwendet?

Es gibt zwei Arten der Kaffeegewürz Anwendung: Entweder das Gewürz wird über das fertige Getränk gestreut bzw. hineingerührt, oder aber es wird vorher zum Pulver gegeben und zusammen mit dem Kaffee aufgebrüht.

Um eine individuelle Arabische Kaffeegewürz Dosierung für sich herauszufinden, sollte man erstmal nur eine Prise des Gewürzes in sein Getränk rühren oder auf den Schaum geben. Denn oftmals reicht bereits ein Hauch aus, um ein völlig neues Geschmackserlebnis zu genießen. Wer ein etwas intensiveres Aroma bevorzugt, kann die Dosierung seinem Geschmack nach Belieben anpassen.

Dosierung: Gewürze wie Zimt und Muskatnuss können in zu hohen Dosen gesundheitsschädlich sein, daher solltet Ihr das Kaffeegewürz nur in handelsüblichen Mengen verzehren.

Kann man Arabisches Kaffeegewürz selber machen?

Wenn Ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, könnt Ihr Euch Euer Arabisches Kaffeegewürz selber mischen. Welche Gewürze Ihr für Eure Mischung verwendet, bleibt Eurem eigenen Geschmack überlassen. Die klassischen orientalischen Gewürze sind jedoch Kardamom, Cassia Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Pfeffer.

Arabisches Kaffeegewürz Rezept

1 Stange Zimt

8 Kardamomkapseln

8 Nelken

5 Pimentkörner

½ TL Muskat gemahlen

5 Pfefferkörner, schwarz oder für den besonderen Geschmack Schokoladenpfeffer

½ TL Bourbon Vanille gemahlen

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zu einem feinen Pulver mahlen. Wenn Ihr keinen Mixer zu Hause habt, könnt Ihr die Gewürze auch in einem Mörser zerstoßen.

Bewahrt Euer Kaffeegewürz DIY am besten in einer licht- und luftdichten Dose auf. Denn so könnt Ihr das feine Aroma länger bewahren.

Arabisches Kaffeegewürz kaufen

In Online Shop von Zauber der Gewürze könnt Ihr Arabisches Kaffeegewürz bestellen. Unsere Mischung verzaubert mit orientalischen Noten aus Kardamom, Cassia Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Pfeffer Eure Kaffeespezialitäten.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

MangopulverChilisalz