Asia-Geschnetzeltes mit Szechuan Pfeffer

 In chinesische Küche, Länderküche, Rezepte, Rezepte für Hauptspeisen
(4.0/5 - 5 Bewertungen)
Bitte warten...

Frisches Gemüse, zartes Hühnchenfleisch und typisch asiatische Gewürze wie der beliebte Szechuan Pfeffer machen das Geschnetzelte zu einem echten Asia-Original.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

40 Minuten

Schwierigkeit

Mittel

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 300 g Basmati- oder Jasmin-Reis
  • 50 g Erdnüsse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück frischer Ingwer (1 cm)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 500 g Geschnetzeltes vom Huhn
  • 1 El Mehl
  • Öl zum Braten
  • Salz, Zucker
  • 50 ml Weißwein
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Sojasauce
  • Szechuan-Pfeffer

Zubereitung

Reis nach Packungsanweisung garen. Erdnüsse hacken. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und getrennt hacken. Paprika entkernen, waschen, in Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden.

Fleisch in Mehl wenden. Ausreichend Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Fleisch darin rundum scharf anbraten, salzen und herausnehmen. Nüsse in der Pfanne rösten, herausnehmen. Anschließend Zwiebel, Knoblauch und Paprika darin anbraten. Frühlingszwiebeln und Ingwer zugeben, kurz mitbraten. Mit 1 EL Zucker bestreuen und karamellisieren lassen.

Fleisch und Nüsse wieder zugeben und mit Wein ablöschen. Mit Essig und Sojasauce abschmecken und abschließend mit Szechuan-Pfeffer bestreuen. Geschnetzeltes mit dem Reis servieren.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen