Potatoe Wedges mit Zatar

 In Länderküche, oriantalische Küche, Rezepte, Rezepte für Beilagen, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Wenn diese knusprigen Kartoffelspalten aus dem Ofen kommen, steigt einem der Duft des Orients in die Nase: Ihr Geheimnis ist die orientalische Gewürzmischung Zatar aus Sesam, Sumach, Oregano und Thymian.

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

40-45 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Günstig

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 EL Olivenöl
  • 3 TL Zatar
  • 1 kg Kartoffeln
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 200 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

Zubereitung

Olivenöl mit Zatar vermischen. Kartoffeln gründlich waschen und in Spalten schneiden. Kartoffelspalten in einer Schüssel mit dem Würzöl mischen. Auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200° C 40–45 Minuten goldbraun backen.

Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Joghurt glatt rühren und mit Salz abschmecken. Den Knoblauch schälen, zum Joghurt pressen und unterrühren. Kartoffelspalten aus dem Ofen nehmen. Mit Joghurt und Tomaten anrichten. Frühlingszwiebel darüberstreuen.

Unser Tipp: Statt „normalen“ Kartoffeln eignen sich auch Süßkartoffeln für die Potatoe Wedges sehr gut.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen