Thailändischer Glasnudel-Garnelen-Salat

 In Rezepte, Rezepte für Beilagen, Rezepte für Hauptspeisen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Nudelsalat auf thailändisch mit leckeren Glasnudeln, frische Minze, zarten Garnelen und knackigem Gemüse. Dank des Thai Curry Gewürz erhält der Glasnudelsalat eine herrlich pikante Note.

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Preis

Mittel

Zutaten

Für 4 Personen

  • 400 g rohe Garnelen (küchenfertig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 ½ EL Öl
  • 1½ EL Thai Curry Gewürz
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Salatgurke
  • 20 g Koriandergrün
  • 20 g Minze
  • 1 Bio-Limette
  • 160 ml Sweet-Chili-Sauce
  • 200 g Glasnudeln
  • Salz
  • 40 g gehackte Erdnüsse

Zubereitung

  1. Garnelen waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen, klein schneiden, mit ca. 2 EL Öl und 1 EL Thai Curry Gewürz verrühren. Würzöl mit den Garnelen mischen, ziehen lassen.

 

  1. Gemüse waschen, putzen bzw. schälen. Paprika in schmale Streifen schneiden. Gurke längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden bzw. hobeln. Kräuterblätter abzupfen. Minze fein hacken. Limette heiß waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Sweet-Chili-Sauce mit Limettenabrieb, -saft und ½ EL Thai Curry Gewürz abschmecken. Glasnudeln nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser garen und abtropfen lassen.

 

  1. Glasnudeln nach Belieben mit der Schere zerschneiden. Mit Minze, Gurke, Paprika und dem Chili-Dressing mischen.

 

  1. In einer großen Pfanne ½ EL Öl erhitzen. Garnelen darin möglichst nebeneinander je Seite 2 Minuten scharf anbraten, bis sie rosa sind. Salat mit den Garnelen, gehackten Erdnüssen und Korianderblättchen toppen. Nach Belieben Limettenspalten dazu servieren.
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen