Was ist Orangenpfeffer?

 In
(3.0/5 - 2 Bewertungen)
Bitte warten...

Es gibt Gewürzmischungen, die sind perfekt für alle, die sich geschmacklich einfach nicht entscheiden können. Orangenpfeffer ist so eine Mischung: Er ist fruchtig-pikant und gleichzeitig süßlich, pfeffrig und ein bisschen scharf. Aufgrund dieser vielfältigen Geschmacksnuancen verfeinert die kostbare Gewürzmischung aus Pfeffer und geriebener Orangenschale Vorspeisen, Hauptgänge und Desserts gleichermaßen.

Wie schmeckt Orangenpfeffer?

Die Gewürzmischung Orangenpfeffer ist ein facettenreiches Geschmackserlebnis. Durch die enthaltenen Komponenten wie Pfeffer schwarz und weiß, Orangenschalen, Kurkuma, Paprika, Roh-Rohrzucker und Cayennepfeffer schmeckt Orangenpfeffer fruchtig, pikant, süß, pfeffrig und scharf. Die unterschiedlichen Nuancen entfalten sich nach und nach auf der Zunge.

Kann man Orangenpfeffer selber machen?

Das Schöne an selbstgemachten Gewürzmischungen ist, dass man sie sich nach seinem eigenen Geschmack zusammenstellen kann. Wer eine Geschmacksrichtung des Orangenpfeffers besonders hervorheben möchte, kann dies mit der Zugabe seiner Lieblingsgewürzen ganz einfach machen.

Rezept für Orangenpfeffer

2 EL bunter Pfeffer gemahlen

2 EL Orangenschale gemahlen

1 TL Kurkuma gemahlen

1 TL Paprika edelsüß

1 TL  Roh-Rohrzucker

Alle Zutaten miteinander vermischen und in eine luftdicht verschließbare Dose füllen. Wer seinen Orangenpfeffer gemahlen haben möchte, kann ihn in eine Gewürzmühle geben. Damit sich die unterschiedlichen Aromen gut miteinander vermischen, sollte alles vor Gebrauch ein paar Tage stehen.

Wer seinen Orangenpfeffer selber machen möchte, sollte auf Bioqualität bei den Gewürzen bzw. auf eine hohe Qualität achten.

Wofür wird Orangenpfeffer verwendet?

Dadurch, dass der Geschmack der Gewürzmischung so herrlich vielseitig und ein bisschen exotisch ist, gibt es viele Gerichte mit Orangenpfeffer bzw. jede Menge Rezepte, bei denen die Mischung für das gewisse Extra sorgt. Orangenpfeffer passt zu Käse genauso wie zu Geflügel, Wildschwein, Meeresfrüchten, Lachs, Salat oder auch dunkler Schokolade. Der Verwendung von Orangenpfeffer sind kaum Grenzen gesetzt.

Tipp: Wie wäre es mit gegrillter Ananas als Nachtisch für Euer nächstes BBQ? Dazu legt Ihr die Ananasscheiben auf den Rost und grillt die Frucht eine Minute pro Seite. Danach richtet Ihr sie auf dem Teller an und streut etwas Orangenpfeffer darüber. Diese leicht scharf-fruchtige Note passt wunderbar zur Säure. Dazu könnt Ihr Vanilleeis servieren.

Wo kann man Orangenpfeffer kaufen?

In unserem Online-Shop könnt Ihr hochwertigen Orangenpfeffer kaufen. Die Gewürzmischung von Zauber der Gewürze ist eine Komposition aus: Pfeffer schwarz und weiß, Orangenschalen, Kurkuma, Paprika, Roh-Rohrzucker und Cayennepfeffer. Wer sich seine eigene Mischung zusammenstellen möchte, findet ebenfalls die passenden Zutaten in unserem Online-Shop.

 

 

 

 

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Goldene MilchBasilikum