Was ist Baharat?

 In
(5.0/5 - 1 Bewertung)
Bitte warten...

Baharat ist eine traditionelle, arabische Gewürzmischung, die vor allem für Lamm, Hackfleisch, Couscous und Fischgerichte verwendet wird. Ebenso wie beim indischen Curry gibt es auch bei der orientalischen Gewürzmischung keine feste Zutatenliste: die Rezeptur variiert je nach Region. Hauptbestandteile sind jedoch Pfeffer, Paprika, Koriander, Nelke, Kreuzkümmel, Kardamom, Muskat und Zimt.

Wie schmeckt Baharat?

Die orientalische Gewürzmischung hat ein kräftiges, würziges Aroma, das durch die Süße von Zimt und Muskat mild abgerundet wird.

Wie kann ich Baharat verwenden?

Baharat eignet sich besonders gut zum Würzen von Hackfleisch, Lamm oder Hühnchen. Aber auch Fisch bekommt durch den orientalischen Gewürzmix eine tolle Note. Als Dip mit Schmand oder Quark angerührt schmeckt Baharat prima zu Fladenbrot oder Gemüse. Couscous und Bulgur werden damit in der orientalischen Küche ebenfalls gern verfeinert.

Baharat selber herstellen

Die beliebte Gewürzmischung kann man auch einfach selber mischen. Alles, was man dafür braucht sind hochwertige Gewürze und einen Mörser. Und so geht`s: 4 TL schwarze Pfefferkörner, 1 TL Koriandersamen und 2 Gewürznelken im Mörser zermahlen. 4 TL Cayennepfeffer, 1 TL Zimt, 1 TL Kardamon (gemahlen), 1 TL Kreuzkümmel und etwas geriebene Muskatnuss zugeben und gut vermischen.

Baharat kaufen

Die traditionelle, orientalische Gewürzmischung gibt es bei uns Online Shop mit der passenden Rezeptkarte gratis dazu.

 

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Sumach Färberbaum